Ein Song, der Zusam­men­halt stärkt und Gemein­schaft bildet 

CaritasLogo_Weiß75x75

Deut­scher Cari­tas­ver­band e.V.
31.01.2022

Im Inter­view erzählt Jen­ni­fer Schot­ter, Mit­ar­bei­te­rin im Fach­be­reich Migra­ti­on des Cari­tas­ver­ban­des Osna­brück, war­um sie einen eige­nen Schul­song geschrie­ben hat und wie dar­aus der Song zur Cari­tas-Kam­pa­gne wurde. 

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Datenschutz­erklärung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Wie sind Sie auf die Idee gekom­men, einen eige­nen Song zu schrei­ben und einzustudieren?

Die Idee, einen eige­nen Song für die Drei Reli­gio­nen Schu­le zu schrei­ben, ist bei einer Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Cari­tas Osna­brück und der Schu­le im Rah­men der Gestal­tung von zwei Pro­jekt­wo­chen im Sep­tem­ber 2021 ent­stan­den. Die Grund­schu­le wird von Schüler_innen mit christ­li­chem, mus­li­mi­schem und jüdi­schem Glau­ben besucht.

Gemein­sam mit mei­ner Kol­le­gin Marie-Ann Mar­shall (Refe­ren­tin für Frei­wil­li­ge­n­en­ga­ge­ment des Diö­ze­sa­nen Ver­ban­des Osna­brück) gestal­te­te ich die Pro­jekt­wo­chen für die Schüler_innen inhalt­lich und wir hat­ten bei­de dabei den Wunsch, den Schü­le­rIn­nen auch ein musi­ka­li­sches Ange­bot zu machen. Da ich pri­vat Musi­ke­rin bin und unter ande­rem eige­ne Songs schrei­be, bot ich an, den Schüler_innen eine eige­ne Schul­hym­ne zu schrei­ben, damit sie etwas Beson­de­res in die­ser schwie­ri­gen Zeit haben.

Die Melo­die und den Refrain hat­te ich bereits auf mei­ner Rad­tour zur Arbeit im Kopf. Für mich stand sofort fest, dass sich das Mot­to unse­rer Cari­tas-Kam­pa­gne dafür ide­al eig­nen wür­de: Das machen wir gemeinsam!

Mit der Unter­stüt­zung der Mini­mu­si­ker aus Müns­ter schrie­ben wir die Noten für den Song und pro­du­zier­ten ihn im Stu­dio. Gemein­sam mit dem Musi­ker Jakob J. Lüb­ke aus Osna­brück übten die Schüler_innen den Song sehr schnell auf dem Schul­hof ein. Auch für Lehrer_innen und Eltern wur­de er zuneh­mend zu einem rich­ti­gen Ohr­wurm. Nach einem gemein­sa­men Auf­tritt beim Zukunfts­fest des Cari­tas­ver­ban­des Osna­brück im Okto­ber 2021 beka­men die Schüler_innen den Song auf CD und als Down­load-Link mit nach Hause.

 

Wel­che Rol­le spielt das Kam­pa­gnen-Mot­to dabei?

Durch die Arbeit im Fach­be­reich Migra­ti­on begeg­nen mir tag­täg­lich Men­schen aus unter­schied­li­chen Län­dern, mit unter­schied­li­chen Reli­gio­nen aber auch Han­di­caps oder beson­de­ren kul­tu­rel­len Bräu­chen. Eben die­se Viel­falt an Men­schen zeich­net die Drei Reli­gio­nen Schu­le aus. Hier begeg­nen sich Schüler_innen unter­schied­li­cher Kul­tu­ren mit unter­schied­li­chen Glau­bens­rich­tun­gen. Ich ste­he als Cari­tas­mit­ar­bei­te­rin aber auch als Pri­vat­per­son hin­ter den Wer­ten Viel­falt, Zusam­men­halt, Gemein­schaft und Nächs­ten­lie­be. Das Mit­ein­an­der ist nicht abhän­gig vom Glau­ben oder der Her­kunft des ande­ren. Wir ver­ste­hen uns auch ohne Spra­che, sind neu­gie­rig auf die Kul­tur des Gegen­übers und was die­se mit sich bringt. Und wir möch­ten erfah­ren, was der Mensch, dem wir begeg­nen, Beson­de­res kann oder wor­in sei­ne Inter­es­sen liegen.

Für mich per­sön­lich war es ein Wunsch, die Wer­te des Cari­tas­ver­ban­des mit den Wer­ten der beson­de­ren Grund­schu­le zu ver­ei­nen. Ich habe fest­stel­len dür­fen, dass wir gemein­sa­me Zie­le und Wer­te ver­fol­gen, wes­halb das Mot­to und der Song so gut zusam­men­pas­sen. Ins­be­son­de­re in Zei­ten der Pan­de­mie haben wir gelernt, wie wich­tig gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung und das Für­ein­an­der da sein sind. Aus die­sem Grund freut es mich sehr, dass der Song „Das machen wir gemein­sam“ nun nicht nur die Schul­hym­ne der Drei Reli­gio­nen Schu­le gewor­den ist, son­dern auch der Song zur Kam­pa­gne der Cari­tas Deutsch­land wird. Jetzt haben die Cari­tas-Mit­ar­bei­ter_in­nen in ganz Deutsch­land die Mög­lich­keit, die­sen Song gemein­sam ein­zu­üben, sodass auch unter ihnen die Viel­falt, der Zusam­men­halt und das Mit­ein­an­der sicht­bar wird. „Das machen wir gemein­sam — DU UND ICH!“

 

Hier kön­nen Sie sich den Ohr­wurm in vol­ler Län­ge anhö­ren: https://soundcloud.com/caritas-os/dasmachenwirgemeinsam

Kom­men­ta­re

Schrei­be einen Kommentar

Dei­ne E‑Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht.

Damit unse­re Sei­te frei von Hate-Speech und Fake-News bleibt, wird jeder Kom­men­tar vor der Ver­öf­fent­li­chung redak­tio­nell geprüft. Vie­len Dank für Ihr Verständnis.